Start » News » Tödlicher Schuss? Brustimplantate retten Frau das Leben

Tödlicher Schuss? Brustimplantate retten Frau das Leben

Eine 30-jährige Frau aus der kanadischen Stadt Toronto, überlebte einen Schuss aus kürzester Entfernung in die Brust nur, da die Silikonimplantate in ihrer Brust die Kugel abfingen. Durch die Silikonbrüste wurde die Flugrichtung der Kugel verändert und der Einschuss führte lediglich zu einer gebrochenen Rippe, während alle wichtigen Organe verfehlt wurden. Ohne Brustimplantate wäre die Kugel wahrscheinlich direkt ins Herz gegangen, vermuten die Ärzte. Die Frau wurde nach dem Attentat eines unbekannten Täters in eine Klinik eingeliefert und verblüffte die Ärzte mit einem „bemerkenswert unversehrten Zustand“.

Dieser bühnenreife Vorfall aus dem Jahr 2018 wurde kürzlich im medizinischen Fachblatt „Sage“ veröffentlicht.

Quelle: doi.org/10.1177/2513826X19898821